Widerrufsrecht – ohne geht werben schneller

 

Ein freiwilliger Verzicht

Nach §355 steht einem Käufer ein Widerrufsrecht von 14 Tagen nach Abschluss des Kaufs zu. Für die meisten Kaufabschlüsse ist dies eine gute und faire Maßnahme zum Schutz des Käufers. Laut diesem Gesetz ist es dem Käufer möglich, innerhalb der zweiwöchigen Frist seinen Kauf zu widerrufen. Der Widerruf muss in diesem Fall auch keinerlei Begründungen enthalten.

Bevor eine Buchung bei mein-plakat.de eingeht, wird der Käufer gebeten, auf sein Widerrufsrecht zu verzichten. Aber warum ist das so?

Im Falle einer Plakatwerbung würde das Widerrufsrecht eine zweiwöchige Wartezeit bis zum Auftragsbeginn mit sich bringen. Die Bestellung läge in so einem Fall quasi 14 Tage auf Eis. Kurzfristige (Eil-) Plakatierungen wären somit nicht möglich.

Daher bittet mein-plakat.de die Käufer auf ihr Widerrufsrecht zu verzichten. Nur so kann das Team umgehend mit der Bearbeitung einer Plakatkampagne starten, ohne den Auftrag unnötig zu verzögern.



Zurück
Weiter
zurück zum Medialexikon